Schungit Steine

 

 

 

 

Schungit – Wassersteine

und

Schungit – Anhänger

 

Bei den von mir benutzten Wassersteinen handelt sich um

Edelschungit

, der sich vom einfachen Schungit unterscheidet. Genaueres kann man gut erklärt z. B. bei Youtube erhalten.

Der Stein verbraucht sich nicht und muss nicht aufgeladen werden. Er wandelt „nur“ um. Der Stein besteht aus Kohlenstoff und einer besonderen, kürzlich entdeckten Form des Kohlenstoffs,

Fullerene

, die die größten nachgewiesenen Moleküle im extraterristrischen Weltraum sind. Der Stein wird nur an einer Stelle auf der Erde abgebaut: in Schunga, ein Dorf in Karelien/Russland.

Der Kohlenstoff ist vor über 600 Millionen Jahren aus Meeresalgen entstanden. Der weitere Baustein des Schungits sind die geheimnisvollen Fullerene (ein metallisch braunes Pulver). Fullerene sollen freie Radikale bekämpfen und dem Alterungsprozess entgegenwirken. Die Heilwirkung der Steine sind schon mind. 300 Jahre bekannt.

Edel-Schungit Wasser hat eine besonders hohe Schwingung und eine positive Wirkung auf den ganzen Organismus.

Der Physiker Alfred Bovis fand heraus, das sich Lebensenergien von Orten, Substanzen und Organismen messen lassen. Nach ihm werden die gemessenen Einheiten  genannt: Bovis – Einheiten.

Schungitsteine sollen ein Vielfaches mehr Energie bzw. einen viel höheren Boviswert haben, als andere Heilsteine.

Als Wassersteine lege ich ca. 50 g (mind. 25 g sollten es auf jeden Fall sein) kleine Steine in eine Karaffe mit ca. 1 l gereinigtem Wasser und habe nach ca. 15 bis 30 Min. angenehm schmeckendes, weiches und energetisch aufgeladenes Wasser. Dieses hat viele positive Wirkungen auf mich, aber am deutlichsten ist, dass ich wesentlich mehr trinke.

Schungit soll u.a. noch weitere Wirkungen haben:

  • entgiftend, entzündungshemmend,

  • gegen nekrotisches Wachstum,

  • hilft Gelegenheiten entschlossen wahrzunehmen,

  • filtert negative Energie

  • und kann elektromagnetische Störzonen neutralisieren und auch Störfelder im Menschen ausgleichen.

Schungit – Anhänger

Gleich beim Anlegen des Steins, wurde meine Atmung für kurze Zeit etwas schwerer. Von meiner Tochter und von weiteren Schungitstein – Trägern, hörte ich, dass sie sofort und später immer wieder mal, sehr schwitzten.

Ein Schungit-Anhänger kann sehr viel und wirkt mindestens harmonisierend und wohltuend auf den Körper.

 

Kauftipp: (EdelschungitSchungit-Anhänger)

Beim Kauf sollte man unbedingt auf eine vertrauenswürdige Adresse achten. Ob der Stein echt ist, kann am Gewicht erkannt werden (habe ich noch nicht ausprobiert) und daran, dass er Strom leitet. Das habe ich ausprobiert und mein Schungit ist echt…

 

Quellen: Schungitmeister, Jana Iger

Hier ein interessanter Link: Sibirische Zedernprodukte

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.